Mural renovated and extended in graffiti style

While exploring abandoned objects one constantly comes across graffiti, tags and other works of „street art„. They have become part of the unique landscape of abandoned places. However, they rarely have a concrete connection to the historical sites in which they are located and many visitors tend to perceive them as foreign bodies or disturbing elements. An exception can be seen in Möhlau, where a graffiti artist first renovated a monumental Lenin mural of the Soviet army, only to expand it with a stylized Soviet flag. Weiterlesen

Das versteckte Wandbild

Das versteckte Wandbild

Auf dem ehemaligen Flugplatz in Sperenberg (Brandenburg) befindet sich im Inneren eines verlassenen Gebäudes noch ein abblätterndes sowjetisches Wandbild mit Lenin. Es ist selbst für erfahrene Urbex-Erforscher ein schwieriger Fund, denn der Gang zum Raum ist nur durch ein kleines Loch in einer Wand zu erreichen. Aber zuerst muss man in dieser weitläufigen Geisterstadt überhaupt das richtige Gebäude finden. Weiterlesen

The hidden mural

On the former airfield in Sperenberg (Brandenburg) there is still a flaking Soviet mural with Lenin inside an abandoned building. It is a difficult discovery even for experienced Urbex explorers, because the corridor to the room can only be reached through a small hole in a wall. But first you have to find the right building in this vast ghost town. Weiterlesen

Blasse Erinnerung

Einst marschierten hier hunderte adrette Soldaten der Sowjetarmee an der Ehrentribüne und an den zwei frisch gemalten Wandbildern vorbei. Das ist heute aber nur noch eine blasse Erinnerung an vergangene Zeiten. So blass wie die Farbe der zwei sowjetischen Stelen: Die eine zeigt einen Rotarmisten, die zweite Lenin. Obwohl der sowjetische Revolutionsführer schon fast 30 Jahre lang der Verwahrlosung preisgegeben wurde, ist er noch mit seinem steinernen Blick und der siegessicheren Ausstrahlung am ehemaligen Paradeweg erhalten. Weiterlesen

Pale memory

Once hundreds of neat soldiers of the Soviet Army marched here past the tribune of honour and the two freshly painted murals. Today, however, this is only a pale memory of times past. As pale as the colour of the two Soviet steles: One shows a Red Army soldier, the other Lenin. Although the Soviet revolutionary leader has been abandoned for almost 30 years, his stony gaze and charisma still remain on the former parade trail. Weiterlesen

Der goldene Lenin

Mit einer frischen, goldenen Lackschicht glänzt Lenin wieder in alter Pracht. Diese Büste hat es auch verdient, ihre Geschichte ist schließlich eine der spektakulärsten Denkmalchroniken Deutschlands. Es handelt sich um eine während des 2. Weltkriegs als Kriegsbeute gestohlene Skulptur aus der Sowjetunion, die in Küstrin-Kietz eingeschmolzen und in Rohmaterial für die Waffenindustrie verwandelt werden sollte. Aus ideologischer Überzeugung versteckten jedoch zwei Arbeiter des Verschrottungsunternehmens die Skulptur und verhinderten dadurch ihre Zerstörung. Weiterlesen

The golden Lenin

With a fresh, golden layer of paint Lenin shines again in its old splendour. This bust certainly deserves it; after all, its history is one of the most spectacular monumental chronicles in Germany. It is a sculpture from the Soviet Union stolen during World War II, which was to be melted down in Küstrin-Kietz and turned into raw material for the arms industry. Out of ideological conviction, however, two workers of the scrapping company hid the bust and thus prevented its destruction.
Weiterlesen

Großvater Lenin

Der sitzende Lenin aus Bischofswerda wirkt großväterlich. Mit entspannter Körperhaltung und einem besonnenen Lächeln guckt er nachdenklich zur Seite. In seiner linken Hand hält er ein Buch und markiert mit seinem Zeigefinger die Seite, als würde er nach einer kurzen Denkpause gleich weiterlesen wollen. Im Gegensatz zu vielen heroischen Darstellungen Lenins schuf Manfred Wagner 1970 eine gelassene, reflexive Figur. Dem Schmöllner Steinbildhauermeister ging es darum, den Menschen hinter dem Helden zu präsentieren. Weiterlesen