Drei Leninorden an der Theaterfassade

Durch die sperrangelweit offenen Türen gelangt man problemlos ins Theatergebäude der ehemaligen Munitionsanstalt Kapen, wo in der Nachkriegszeit sowjetische Truppen stationiert waren. Der Saal ist dunkel und staubig. Vom alten Holzboden sind nur ein paar Bretter übrig. Die Bühne ist komplett verschwunden. Bei diesem Anblick fällt es einem schwer, sich die glamourösen Abendveranstaltungen vergangener Zeiten vorzustellen. Die einzige Spur der Sowjets befindet sich an der Außenfassade, an der noch einige gemalte Embleme erhalten sind. Auch Lenin ist dort vorzufinden. Weiterlesen

Three Orders of Lenin on the theatre façade

Through the doors, which are wide open, one easily enters the theatre building of the former ammunition depot in Kapen, where Soviet troops were stationed in the post-war period. The auditorium is dark and dusty. Only a few boards are left of the old wooden floor. The stage has completely disappeared. At this sight, it is difficult to imagine the glamorous evening events of past times. The only trace of the Soviets is on the outer façade, where a few small painted emblems still remain. Lenin can also be found there. Weiterlesen